hrvatski engleski njemački poljski češki talijanski francuski
Kontakt

Sehenswürdigkeiten - Unbedingt anhalten

Wenn das von uns geerbte Kulturerbe eine Geschichte erzählen würde, dann wäre jene der Kulturdenkmäler auf Pelješac eine unendliche Geschichte.

Starten wir mit den monumentalen Mauern von Ston, die längste Festungsmauer in Europa, weiter über die berühmte Saline in Ston, in der das Salz noch wie zu Zeiten der Antike erzeugt wird. Weiter gehen wir über das Feld von Ston, das bereits in der Römerzeit in einen sog. Zenturio aufgeteilt wurde und heute zahlreiche kleine Kirchen und Kapellen beheimatet. Der 61 m lange Weg Napoleons erstreckt sich fast über die ganze Halbinsel Pelješac und wird heutzutage im aktiven Tourismus als Trimm-dich-Pfad genutzt. Wir erreichen den Ort Janjina, eine kleine Gemeinde, die wunderbare Überreste eines Fürstenpalastes aus der Zeit der Republik Ragusa (Dubrovačka republika) bewahrt. Der Ort Trpanj entstand auf einer alt Festung (Gradina) und hat einen bezaubernden Aussichtspukt. Auf der Halbinsel Pelješac hat das sakrale Kulturerbe in allen Ortschaften einen großen Stellenwert, zu den bekanntesten Kirchen der Halbnsel zählen die Kirche des hl. Blasius (crkva Sv. Vlaha) und des hl. Michael (Sv. Mihajla), in Janjina die Pfarrkirche des hl. Blasius und in Trpanj die Kirchen des hl. Petrus und Paulus (Sv. Petra i Pavla), die Kirche der Muttergottes von Karmel (Gospe od Karmela) und die Kirche des hl. Rochus (Sv. Roka). Ein bekanntes Franziskanerkloster befindet sich in Kuna, es hat eine wertvolle Kunstsammlung von bildenden Künstlern aus der Gegend, während wir in Orebić auf die Kirche der Mutter der Engel (Gospe od Anđela) stoßen, die einen Aussichtspunkt mit dem schönsten Ausblick des Mittelmeerraums bietet. Das Museum der Votivbilder der Seemänner und ihrer Familien und der Kapitänsfriedhof erinnern an die Schifffahrtstradition von Orebić, deren Geschichte die Kapitänshäuser des Ortes erzählen, so auch das Seefahrtsmuseum und die wunderschöne Liebesgeschichte der Familie Mimbelli.


Bleiben Sie in Kontakt